Eisenbahner/in im Betriebsdienst Lokführer/in und Transport

Eisenbahner/in im Betriebsdienst Lokführer/in und Transport

Ausbildungsdauer 3 Jahre (2,5 Jahre möglich)
Voraussetzungen Abschluss Klasse 10, Typ A oder B
Berufsschulunterricht Fachklassen in Blockform (13 Wochen in 2 Blöcken pro Jahr)

Erwünschte Fähigkeiten und Interessen

  • Begeisterung für Technik
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikative Fähigkeiten und Entscheidungsstärke
  • Die Fähigkeit, auch in komplexen Situationen den Überblick zu bewahren
  • Belastbarkeit und Koordinationsvermögen
  • Die Bereitschaft zum Schichtdienst und zur Arbeit auch an Wochenenden

Ausbildungsinhalte gem. Ausbildungsrahmenplan

  • Organisation des Ausbildungsbetriebes, Berufsbildung sowie Arbeits- und Tarifrecht
  • Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit
  • Digitalisierte Arbeitswelt
  • Mitwirken an logistischen und betrieblichen Prozessen sowie an Qualitäts- und Sicherheitsmanagementprozessen
  • Durchführen von betrieblicher und technischer Kommunikation sowie von Kundenkommunikation
  • Die Sicherheitsrichtlinien für den Eisenbahnbetrieb anwenden
  • Rechtliche Regelungen einhalten; die Rollen der Beteiligten im Eisenbahnbetrieb und ihre Aufgaben im Eisenbahnsystem verstehen und unterscheiden
  • Fahrzeuge sowie Bahn- und Gleisanlagen einschließlich technischer Serviceeinrichtungen nach ihren Zwecken unterscheiden
  • Steuerung und Sicherung der Zugfolge, Fahrwegelemente und Fahrstraßen in ihrer Funktion beschreiben und unterscheiden
  • Zugbeeinflussungssysteme beschreiben und unterscheiden, Zugbeeinflussungsanlagen bedienen
  • Am Notfallmanagement mitwirken
  • Aufträge entgegennehmen und die für die Ausführung notwendigen Arbeitsmittel auf ihre Einsatzfähigkeit prüfen
  • Fahrzeuge vor und nach der Fahrt prüfen
  • Bremsen prüfen und bedienen
  • Zug- und Rangierfahrten im Regelfall durchführen Zug- und Rangierfahrten bei Abweichungen und Störungen durchführen
  • Verkehrs-, Personal- und Fahrzeugdispositionen sowie Planung innerhalb des Aufgabengebietes beschreiben
  • Güter transportieren und Personen befördern
  • Organisation des Ausbildungsbetriebes, Berufsbildung sowie Arbeits- und Tarifrecht
  • Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit
  • Digitalisierte Arbeitswelt
  • Mitwirken an logistischen und betrieblichen Prozessen sowie an Qualitäts- und Sicherheitsmanagementprozessen
  • Durchführen von betrieblicher und technischer Kommunikation sowie von Kundenkommunikation

Unterrichtsfächer im berufsbezogenen Bereich

  • Gewährleistung von sicherem Bahnbetrieb
  • Prüfung und Handhabung von Schienenfahrzeugen
  • Durchführung von Zug- und Rangierfahrten
  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  • Fremdsprache (Englisch)

Unterrichtsfächer im Differenzierungsbereich

  • Technische Kommunikation

Unterrichtsfächer im berufsübergreifenden Bereich

  • Deutsch/ Kommunikation
  • Politik/ Gesellschaftslehre
  • Religionslehre
  • Sport/ Gesundheitsförderung

Mögliche Abschlüsse

  • Berufsabschlussprüfung bei der SIHK Hagen oder bei der IHK Dortmund
  • Berufsschulabschluss an der Kaufmannsschule I
  • Fachoberschulreife unter bestimmten Voraussetzungen

Zusatzqualifikationen

  • Erwerb von Englischkenntnissen auf der Niveaustufe B1 zur Erlangung der FOR

Fort- und Weiterbildung

  • Meister/-in für Bahnverkehr (IHK)

Ansprechpartner

  • Herr Gründling (Fachbereichsleiter)
  • Frau Meckel (Bildungsgangbetreuerin)

Zur Schüleranmeldung Online:

https://www.schueleranmeldung.de/ProdB/Startseiten/login.asp