Ausbildungsvorbereitung

Die Ausbildungsvorbereitung vermittelt berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Vorbereitung auf eine Berufsausbildung oder eine berufliche Tätigkeit.

Fachrichtung: Wirtschaft und Verwaltung
Dauer: 1 Jahr
Voraussetzungen: Erfüllung der Vollzeitschulpflicht
Selbstorganisierte betriebliche Praktika in Blockform

Der Berufsschulunterricht findet an fünf Tagen in der Woche statt.

Schülerinnen und Schüler, die eine trägergestützte Berufsvorbereitungsmaßnahme absolvieren, können ebenfalls in den Bildungsgang aufgenommen werden.

Der Berufsschulunterricht für die trägergestützte Berufsvorbereitungsmaßnahme findet an zwei Tagen in der Woche statt.

Unterrichtsschwerpunkte

Berufsbezogener Lernbereich

  • Geschäftsprozesse im Unternehmen
  • Personalbezogene Prozesse
  • Gesamtwirtschaftliche Prozesse
  • Mathematik
  • Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Geschichte

Abschluss und Berechtigung

Der erfolgreiche Besuch einer Klasse der Ausbildungsvorbereitung vermittelt einen dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9 gleichwertigen Abschluss und ermöglicht den Übergang in die Berufsfachschule.

Ansprechpartner

Tobias Köppen  (Abteilungsleitung)
Anna Rhein (Selbstorganisiertes Praktikum)